d'accord

by FJØRT

supported by
/
  • Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

     €8 EUR  or more

     

1.
04:56
2.
3.
03:56
4.
03:43
5.
6.
02:52
7.
02:25
8.
04:06
9.
02:45
10.
03:46

about

FJØRT /// d'accord
Releasedate: 21/03/2014
This Charming Man Records

Available on Vinyl and CD at bigcartel.

credits

released March 21, 2014

tags

license

all rights reserved

feeds

feeds for this album, this artist

about

FJØRT Germany

shows

contact / help

Contact FJØRT

Streaming and
Download help

Track Name: d'accord
zerreiß dein maul
denn der weg ist stets
gepflastert mit affronts
bevor ich ihn erst betret

gehst nord nord west
hin wo nichts mehr ist
streichst das land
knickst nicht ein
willst niemand anderes sein

mach das doch mehr so
zieh dich doch mal hoch
jetzt

man nennt mich nur
schuhblicker, handleser
dieses wort schultert kein ton

bring es mir bei

heisst das dass das nichts ist?
heisst das dass du nichts bist?
heisst das dass ich nichts bin?

nach all dieser zeit
seh ich das jetzt ein
ich bin du

heisst das dass das nichts ist?
heisst das dass du nichts bist?
heisst das dass ich nichts bin?
Track Name: schnaiserkitt
das hier ist antileben
hundert auf null
keiner aus tausend
setz trotzdem auf rot
liebe dich statt mich
mit ohne sinn
schreibs auf, quetschs aus
nehm das gute daraus

das ist nicht was du denkst
das ist nicht was du meinst
das ist nicht was es sein
kann

schlafe ein
unter rieselei
gib mir doch die zeit

asche verteilt
über habseligkeit
kann das was sein

revidiert
unterm strich rentiert
sich das nie im leben

ich geh dann jetzt

hand und fuß
wird gesucht
mit ringenden händen
schlägts falsch herum aus
das ist hausgemacht
du brauchst halt was
welches wortgewand
gibt dir kraft und halt und stand

zähneknirschen
funkenschlag
geb mein bestes
aber davon zu viel

kommt da nichts
oder

das ist nicht was du denkst
das ist nicht was du meinst
das ist nicht was es sein
nicht was du sein
kannst
Track Name: valhalla
der himmel brennt
alles weiß
kein vergleich
zu allem sonst
das wird erzählt

die lunge brennt
von all dem dreck
denk nicht an mich
wenns dir gut geht

häng an den lippen
alicios wehen
das kommt nie mehr zurück

der tränke nebel
geht schnell verschütt
verschluckt beim blick zurück

kleinsten raum im schlafgemach
nimmst nur du ein

aufhören trost zu suchen
anfangen trost zu sein

der himmel brennt
alles weiß
kein vergleich
zu allem sonst
das wird erzählt

die lunge brennt
von all dem dreck
denk nicht an mich
wenns dir gut geht

ja ich komm nur selten heim
und wenn doch, dann lass mich endlich rein
ich bin das glück
Track Name: von welt
du bist
der lauteste hund
im feinsten zwirn
ein gewaltakt

findest statt
schichtenweise
festgepresst
bis zum exzess

machst du dies hier zu deinem
formidabel ausgespielt
machst du dir das hier zu eigen
große worte helfen viel

aus zwei tönen
synfonien gestrickt
und die freiheit
in 16 zeilen belegt
ein bild von dir gemalt
und mit allem was du hast
dafür bezahlt

das ist alles was mir bleibt
ja ja ja
ich kann alles
will alles
werd alles
was es gibt

nichts von dir bleibt
lichtgestalt, es ist zeit

das regelwerk
phänomenal
optimier
doch hier nochmal
denn da ist noch luft nach oben

sie bleiben
hinter den scheiben
du hast kein gesicht
dein wort kein gewicht
du kannst so viel
und wirst doch nichts
Track Name: hallo zukunft
hallo du
stell dich mal vor
erzähl mir
was stellst du denn dar
wo kommst du her
ist auch egal
ich nehm dich mit
und lass nichts mehr da

das ist das
was ich mein
da kommt doch nichts
so soll das sein
gibst du viel?
kommt viel zurück?
nichts und nichts und nichts
ist absolut

hallo zukunft
bist du das
Track Name: für elise
mein name ist möglichkeit
ist geh da raus
und hier wieder rein

ich komm vorbei
und bleib nur zurzeit
kannst du dich selbst schon nicht mehr ab
wie weit ist das schon

ohne dich sind wir nichts
ohne dich bist du nichts

ziffernblatt erschlägt
geh tausend jahre vorwärts
kein plan wohin
verdammt nochmal
ich such nur da
wo ich mich find
auf dem schnappschuss
bin ich

geflügelt

und alsbald
werden wir zurechtgerückt
zu den fanfaren
die nächte überbrückt
wirst du bezahlen
für jeden fingerzeig
bist dir im klaren
da kommt nichts mehr

und alsbald
wird alles anders
Track Name: gescholten
du hast gesagt du packst das
du hast gesagt das packt dich nicht
auch wenn die gier, auch wenn der hunger
dich in kleinen scheiben frisst

du kennst den kurs nur allzu gut
wirkst bedacht von kopf bis fuß
stapelst tief und setzt auf klein

du fragst dich nach relevanz
schiebst figuren, auf dass es passt
denn du kannst
denn es langt

wahnsinn hör mich an jetzt
sieh hier hin und sprichs mir endlich ab

du bist dreck, ein maul voll pappe
kopf auf tisch und hammer drauf
es fühlt sich richtig an

du gehörst gehört
gehörst versenkt
gehörst verdammt weit weggestellt
es hängt ein mensch noch dran

mit nassen augen, leise
verdient in keinster weise
Track Name: fauxpas
vielleicht bin ich
ja ohne das
auch mal was
vielleicht mit dem da
oder diesem hier

ich weiß ich bin
ja ohne das
nicht mal was
halbgar bejaht
ist das echt wahr
dass du jetzt gehst
ich kanns verstehen

finstre nacht
schwarz wie samt
flüstert dir ins ohr

wohin des wegs?
noch nicht ganz
am boden angekommen

finstre nacht
schwarz wie samt
darauf kann ich bauen

fieberhaft
und doch allein
im überfüllten raum

zu alter form
zurückzukehren
als ob nichts wär
ist viel zu schwer

besser mütze tragen
wenn die sonne explodiert

suche dinge die gut sind
um sie zu meiden
schaff es nicht
erinnerungen zu überschreiben
brauch mehr verständnis zum vertrauen
und mehr vertrauen zum verstehen
beim wagen scheitern
heisst nicht verlieren
bin scheissgut informiert
chapeau
ich bin kaputtanalysiert
Track Name: atoll
kein mensch ist ne insel
das schaffst du nicht

kein mensch ist ne insel
außer du
Track Name: passepartout
keine redensart
spricht für sich
auf eigne faust
so drauf erpicht
protestgeschrei
du wirst dich zwingen
stets wohlnotiert
wie das grad ging

in 3,4,5,6 jahren
noch 3,4,5,6 mal
fingernägel weg
nurnoch blut geschmeckt

in 3,4,5,6 jahren
noch 3,4,5,6 mal
keinen schlaf gewohnt
für den höchsten ton

was keiner denkt
in jedem moment
groß eingelenkt
das letzte hemd
die essenz
barfuß gekämpft
so viel gestemmt
ungehemmt grenzen gesprengt

was dich erhebt
ist nicht wo du bist
wie gut du es triffst
kein wort der exzellenz
sag mir nur

was musstest du bezwingen

und wenn das nicht passt
kannst du ja gehen